Christen der Stadt Delitzsch danken gemeinsam

Was haben die evangelische, die katholische, die evangelisch-freikirchliche und die neuapostolische Gemeinde in Delitzsch gemeinsam? Alle haben ihren Teil dazu beigetragen, dass das Sächsische Landeserntedankfest 2013 ein unvergessliches geworden ist.

Anlässlich des 16. Sächsischen Landeserntedankfestes vom 20. bis 22. September 2013 in Delitzsch traten die 4 christlichen Gemeinden der Stadt Delitzsch in Aktion.

Die verschiedenen Aktivitäten wurden bereits mehrere Monate im Voraus von Pfarrern, Musikverantwortlichen und dem Gemeindevorsteher geplant und gemeinsam abgestimmt.

Bereits am Montagabend zuvor eröffnete ein neuapostolischer Projektchor, bestehend aus dem Delitzscher Gemeindechor, dem Bezirksmännerchor und einigen Sängern aus dem Kirchenbezirk Leipzig, sowie die Delitzscher Instrumentalgruppe das tägliche Rahmenprogramm zur Ausstellung der Erntekronen in der Stadtkirche Peter und Paul mit einem Konzert unter dem Titel „Säen – Ernten – Danken“.

Die folgenden Abende wurden durch die katholische Gemeinde mit einer Taize-Andacht, einem Chorkonzert der evangelischen Gemeinde und einer Gedichtlesung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde gestaltet.

Am Samstag und Sonntag präsentierten sich die Kirchen den vielen Besuchern des Sächsischen Landeserntedankfestes gemeinsam mit verschiedenen Ständen am Zugang zur Stadtkirche.

Am Samstagabend fand die erste gemeinsame Kirchennacht in Delitzsch statt. Auf einem auch für Radfahrer gut zu bewältigendem Kurs konnte man insgesamt 5 Kirchen in Delitzsch besuchen und Einblicke in die Gotteshäuser gewinnen. Das ausgesprochen große Interesse, was auch der Besuch von Oberbürgermeister Dr. Wilde zum Ausdruck brachte, hat alle Beteiligten positiv überrascht und viel Freude bereitet.

Abschluss einer ereignisreichen und von vielen neuen und verbindenden Eindrücken geprägten Woche war der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, dem 22. September in der Stadtkirche Peter und Paul, an der auch erstmalig die Kirchengemeinde der Neuapostolischen Kirche in Delitzsch teilgenommen hat. Dieser Gottesdienst wurde von allen christlichen Gemeinden gemeinsam gestaltet. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch einen Chor, der aus Sängerinnen und Sängern der christlichen Gemeinden der Stadt Delitzsch gebildet wurde. Hunderte Gottesdienstteilnehmer erlebten zum ersten Mal in dieser Größenordnung einen ökumenischen Gottesdienst in Delitzsch.

Es hat allen Beteiligten große Freude gemacht, anlässlich dieses Erntedankfestes gemeinsam nach oben zu weisen, zu Gott, dem Geber aller guten Gabe.

Text: S.W.